Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - NEU im Verlag: "Das hässliche junge Entlein"

NEU im Verlag: "Das hässliche junge Entlein" - 17. September 2019
Moderne Bearbeitung von Katharina Brankatschk nach H.Chr. Andersen

NEU im Verlag ist das moderne Märchen Das hässliche junge Entein - ein schöner Schwan von Katharina Brankatschk nach Hans Christian Andersen, das am 11. September 2019 Uraufführung am Thalia Theater Halle (Saale) in der Regie von Katharina Brankatschk  feierte.    

Die Autorin erzählt den Klassiker über das Anders-Sein neu, indem sie den Kern um Identitätsfindung und Ablehnung ins Zentrum stellt und so kindgerecht die Themen Gender, Rollenbilder und Gesellschaft verhandelt und zu einem heilsamen Abschluss findet. Dazu löst sie Andersens Distanz der Fabel zum wahren Leben auf und besetzt das Märchen ganz konkret mit einem Kind. So wird das Geschehen ganz unmittelbar erlebbar:

In einer maroden Naturbadeanstalt sitzt der kleine Christian traurig am Wasser und betrachtet sein Spiegelbild. Er fühlt sich allein, ausgegrenzt und anders, was er aus Angst lieber für sich behält. Aber das auszuhalten ist schwer. Bis sich drei besondere Gestalten seiner annehmen: der Bademeister, eine Frisöse im Ruhestand und der Kiosk-Besitzer. Sie alle wissen selbst sehr genau, was es bedeutet, sich fremd in der Welt zu fühlen und so erzählen sie ihm die wunderbare Geschichte vom hässlichen jungen Entlein, geschrieben von dem zu Lebzeiten ebenso sonderbaren Zeitgenossen Hans Christian Andersen.

Ein  hochaktuelles Stück, das Kinder für das Thema Gender sensibilisiert, sie in ihrer Ich-Kompetenz stärkt und das die Diversität feiert. 

  
Das hässliche junge Entlein
- ein schöner Schwan
von Katharina Brankatschk
nach H.Chr. Andersen
4H | diverse Besetzung gewünscht | 6+


FOTO: Anja Kreher
Inszenierung "Das hässliche junge Entlein - ein schöner Schwan",
Thalia Theater Halle (Saale); Regie von Katharina Brankatschk;
es spielen: Hagen Ritschel, Florian Stauch, Axel Gärtner und Enrico Petters. 

"Hintermwald" von Ursula Kohlert - UA am Theater Eurodistrict BAden-ALsace
Klimakampf in ländlichen Regionen
28. November 2022 , uhofmann
Du bist nicht allein - Spielzeitmotto des Burgtheater Wien
"Thomas & Tryggve" im Repertoire
29. August 2022 , uhofmann
"Die Puppe" am Theater am Ehrenbreitstein in Koblenz
Miro Gavrans Stück über Künstliche Intelligenz und Männerträume
27. August 2022 , uhofmann
"Zehn kleine Marzipanschweine" in Annaberg-Buchholz
Jörg Menke-Peitzmeyers Stück zum Thema Armut in den Familien
28. August 2022 , uhofmann
"KEEN WEET DAT oder Quiz-Show" in Neumünster
Sebastian Seidels Stück in Plattdeutsch an der Niederdeutschen Bühne
06. September 2022 , uhofmann
"Schwerelos" - Uraufführung in Heidelberg
Marcus Imbsweiler Weltraum-Komödie im Theater Carnivore
15. September 2022 , uhofmann
"Die Leiden des jungen Werther", Uraufführung im Theater am Puls in Schwetzingen
Liebe und Leid - Joerg Steve Mohrs Fassung des Klassikers
30. September 2022 , uhofmann
"Nur noch die Welt retten!" - B Ä R in Neustrelitz
Mareike Zimmermanns Umwelt-Oper für Menschen ab 10 feiert am 07.10. Premiere
04. Oktober 2022 , uhofmann
"Der Wolf & die 7 Geißlein" - Familienzeit im Theater
Rasante Fassung von Katharina Brankatschk - in Eisenach und Meiningen
21. Oktober 2022 , uhofmann
"#BerlinBerlin" in Visselhövede
Die Geschichten der Großstadt auf dem Land
01. November 2022 , uhofmann
"Wahlschlacht", bzw. "Wahl-Tanz" in Istanbul, Premiere am 27. November
Sebastian Seidels Satire "Wahlschlacht" ist in der Türkei beliebt
06. November 2022 , uhofmann
"Schwerelos"- Start in der Tribüne Linz verschoben
Marcus Imbsweilers Weltraumkomödie hebt ab zur ÖE am 13.12.2023
22. November 2022 , uhofmann