Theaterstücke - Thema Demenz oder Alzheimer: Szenische Lesung Die Akte Auguste D. und Anima

Theaterstücke - Theaterverlag Hofmann-Paul








Hier möchten wir Ihnen unsere Szenische Lesung Die Akte Auguste D. von Ulrike Hofmann und das Stück Anima von Edzard Schoppmann vorstellen:

Die Senische Lesung Die Akte Auguste D. stellt die erste Alzheimer-Patientin der Welt und ihren Arzt in den Mittelpunkt. Grundlage des Textes sind die originalen, aufgezeichneten Gespräche, die der Hirnforscher Dr. Alois Alzheimer mit Auguste Deter 1901 geführt hat. Die Lesung wendet sich an ein breites Publikum: Laien, Angehörige wie auch Auszubildende, Pflegepersonal und Ärzte werden angesprochen, indem die emotionale Seite der Kranken, das Interesse des Arztes sowie die Behandlungsmethoden der damaligen "Irrenanstalten" dargestellt werden. Dauer ca. 60 Minuten, im Anschluß Möglichkeit zum Publikumsgespräch. Es lesen die Autorin und Verlegerin Ulrike Hofmann und der Schauspieler Basil Dorn.

"Auf einprägsame Art zeigt sich in der Szenischen Lesung nicht nur die Krankheit, sondern es werden auch die medizinischen Gegebenheiten um 1900 sowie die langsame Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit des Ehemannes Karl Deter geschildert. Neben dem Kunstgenuss des eindrucksvollen Vortrages bietet die Lesung eine breite Diskussionsgrundlage und vielfältige Anknüpfungspunkte zur Auseinandersetzung und zum Austausch mit dem Thema Demenz."
Bremer Kurier

«Mir gefiel, wie gleichzeitig die persönliche und die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit der Krankheit dargestellt wird.» Schlieremer Stadtpräsident zur Lesung bei der Alzheimer Vereinigung Kanton Zürich

«Wir müssen die Sprache der Betroffenen lernen und diese läuft immer übers Herz.» Basil Dorn, Schauspieler

Referenzen (Auswahl):
2016 CH-Laufen, Ev. Kirche Laufen am Rheinfall; CH-Zürich Alzheimervereinigung; Alexianer Klinik in Köln; Alzheimer Gesellschaft in Heide und Lübeck, Landratsamt Dachau 2015 CH-Basel, Basler Wirrgarten; Müllheim, Helios-Klinik; CH-Brugg, Alzheimer Vereinigung; CH-Wetzikon, Schönau Theater; A-Salzburg, Diakonie; A-Wels, Diakonie; Landratsamt Nordhausen; CH-Zug

Hier finden Sie den Flyer zur Szenischen Lesung Die Akte Auguste D.

In dem Roadmovie Anima machen sich der demente Mathieu, seine Enkelin Aurelie und der Installateur Fred auf den Weg von Frankreich in die Schweiz, um das Geheimnis der Liebe Mathieus zu einer Deutschen zu entschlüsseln. Für Aurelie und Fred ist die Reise ein Aufbruch in die eigene Zukunft. Ein Stück über Selbstfindung und das Miteinander der Generationen.

Zum Seitenanfang