Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - Zum 114. Geburtstag von Bertolt Brecht am 10. Februar

Zum 114. Geburtstag von Bertolt Brecht am 10. Februar - 05. Februar 2012
Ein Blick aus Skandinavien auf Brecht - 2 Stücke

Über Brecht und seine Frauen gibt es viele Geschichten. Zwei Stücke im Verlagsprogramm konzentrieren sich auf das Thema Exil und Liebe.

Enel Melberg aus Schweden und Peter Hugge aus Dänemark werfen einen neuen Blick auf einen unbekannten Brecht. Dass beide aus Skandinavien kommen wundert nicht, denn Brecht begegnete dort im Exil zwei Frauen, die wichtig für ihn waren, und beide Autoren spüren diesen Beziehungen nach. In die eine Frau verliebte er sich, mit der anderen schrieb er ein Theaterstück.

"Herr Brecht und seine Frauen" von Enel Melberg (6D 3H) aus Schweden

http://www.theaterverlaghofmann-paul.de/theaterstuecke/herr-brecht-und-seine-frauen

Hella Wuolijoki, die finnische Autorin hat den Kollegen aus Deutschland auf ihr Gut in Finnland eingeladen, dort zeigt sie ihm den Entwurf zu einem Theaterstück, es ist „Herr Puntila und sein Knecht Matti“. Das Stück entsteht im heißen finnischen Sommer, die Arbeit und die Liebe verdrängt die Gefahr aus Deutschland, die Notgemeinschaft erlebt nahezu unbeschwerte Tage.

Das Stück schildert die Begegnung der beiden Autoren und die Entstehung des Stücks "Herr Puntial udn sein Knecht Matti".. Genauso spannend ist die Wirklichkeit hinter der Fiktion. Hella Wuolijoki ist die einzige Frau, die als Co-Autorin in einem Brecht-Stück genannt wird. Und nicht nur das. In einem Vertrag mit Brecht hat sie die Tantiemen zum 'Puntila' festschreiben lassen, ihre Familie verdient bis heute daran.

 

Die Dänin Ruth Berlau war weniger geschäftstüchtig. Brecht war verliebt in sie und sie in ihn. Sie besorgt ihm die Pässe für die USA und arbeitet an seinen Texten mit. Ihre Währung war die Leidenschaft und die Liebe, die Folge davon ist, dass sie am Ende ihres Lebens verarmt, die Enttäuschung über Brecht ertränkt sie im Alkohol.

"Verbrannt" von Peter Hugge  (2D 2H) aus Dänemark

http://www.theaterverlaghofmann-paul.de/theaterstuecke/verbrannt

"OUT! - Gefangen im Netz" in Senftenberg
Internet-Mobbing - Stück für Studio und Klassenzimmer
09. Februar 2014 , uhofmann
"fit for future" bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall
Thema Leistungsdruck der Generation „Lost in perfection“
10. Februar 2014 , uhofmann
Uraufführung von "Böser Bruder" von Sebastian Seidel
Auftragswerk für Brecht-Festival 2014 startet mit Erfolg in Augsburg
11. Februar 2014 , uhofmann
Albert Frank ist "Der Herr Karl"
Sehenswertes Solo im Schlossplatztheater Köpenick
13. Januar 2015 , uhofmann
Märchen 1: Dornröschen
Ein Kuss ist ein Kuss in Freiberg und Döbeln
26. Februar 2014 , uhofmann
Märchen 2: Schwarz wie Tinte
Schneewittchen reloaded am Theater Lüneburg
02. März 2014 , uhofmann
"Ich bin ein guter Vater" in Alexandria
Überforderte Väter auch in Agypten ein Thema
10. März 2014 , uhofmann
TAKE A CHILD TO THE THEATRE
So they can SEE, HEAR, FEEL, THINK and IMAGINE
10. März 2014 , uhofmann
EYECATCHER: Wer ist Ungeheuer, wer Held?
Hurfords Saga feiert im u/hof in Linz seine Erstaufführung
18. März 2014 , uhofmann
Das "Regiment des Unterrocks" - vor 250 Jahren starb Madame de Pompadour
Friedrich II schrieb das "Totengespräch zwischen Madame de Pompadour und der Jungfrau Maria"
18. April 2014 , uhofmann
Jörg Menke-Peitzmeyer schreibt für die Expedition Junges Chawwerusch
Über Nacht ein Stück schreiben - Jörg Menke-Peitzmeyer hat die Herausforderung angenommen
30. April 2014 , uhofmann
"Getürkt" beim Theatre Café in Oslo
Präsentation von Jörg Menke-Peitzmeyers Jugendstück auf Norwegisch: "Den tyrkiske Løven"
29. April 2014 , uhofmann