Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - "Der Wolf und die sieben Geißlein": Weihnachtsmärchen-Stream aus Halle

"Der Wolf und die sieben Geißlein": Weihnachtsmärchen-Stream aus Halle - 13. Dezember 2020
Katharina Brankatschks Stück aus dem Hof des neuen theaters Halle direkt ans Sofa
Gestreamt: Das Weihnachtsmärchen des neuen theaters Halle Der Wolf und die sieben Geißlein von Katharina Brankatschk nach den Brüdern Grimm, kommt dieses Jahr direkt per Stream ins Wohnzimmer. Regie führt Katharina Brankatschk. Termine sind:

4. Advent, So., 20. Dezember 2020
1. Weihnachtsfeiertag, Fr., 25. Dezember 2020
2. Weihnachtsfeiertag, Sa., 26. Dezember 2020
So., 27. Dezember 2020

Beginn ist jeweils um 17:30 Uhr.

Hier finden sie den Link und weitere Infos oder unter https://buehnen-halle.de/weihnachtsmaerchen

Brankatschk schafft eine neue Fassung voller Humor, moderner Anspielungen und Sprachwitz des Kinderzimmer-Dauerbrenners: Die alleinerziehende Mutter Geiß ist mit ihren 6 quirligen Adoptivkindern und ihrer Schichtarbeit in der Käsefabrik ausgelastet. Kaum ist Mutter Geiß aus dem Haus, steigt die große Party. Bis der Wolf vorbeikommt und statt böse und fresslustig vegan und depressiv verstimmt ist. Da müssen die Geißlein die Geschichte selbst in die Hand nehmen.

Familie Geiß ist hypersozial und multikulturell aufgestellt, Mutter Geiß emanzipiert und selbstbewusst und der Wolf geprägt und genervt von seiner Rolle als ewiger Feind. Die adoptierten Geißlein selbst können unterschiedlicher kaum sein - vom rebellischen Punker-Geißlein bis zur glamourösen Geiß-Schwester. Eine schnelle, witzige und moderne Version des Märchen-Klassikers, dass spielerisch Themen wie das der Patchwork-Familie aufgreift, die Frage nach Gut und Böse stellt - und zeigt, dass jeder seinen Platz finden kann, wenn alle zusammenrücken. 

Der Wolf und die sieben Geißlein
oder Weihnachtschaos im Geißenheim
von Katharina Brankatschk nach den Brüdern Grimm
3D 7H | alternativ besetzbar | 4+

Stückewettbewerb am Theater Baden-Baden
Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums ein €10.000 Preis
23. Januar 2012 , uhofmann
Zum 300. Geburtstag von Friedrich II. König von Preußen
Zwei Stücke von und über den Philosophenkönig im Programm
23. Januar 2012 , uhofmann
Augsburger Brechtfestival "Brecht und Politik" 2012
Uraufführung von Sebastian Seidels Stück "Plan B"
04. Februar 2012 , uhofmann
Zum 114. Geburtstag von Bertolt Brecht am 10. Februar
Ein Blick aus Skandinavien auf Brecht - 2 Stücke
05. Februar 2012 , uhofmann
Alzheimer und Demenz - "Die Akte Auguste D."
Wie spricht jemand mit Alzheimer ?
06. Februar 2012 , uhofmann
"tell Tell" von Albert Frank
UA: Schiller-Klassiker für das Junge Theater
21. Februar 2012 , uhofmann
"Mutter Furie"
Gastspiel der Studio-Bühne Essen in Berlin-Spandau
23. April 2012 , uhofmann
Sarah SaysSarah Sagt
Frauke-Frech-Performance im ADA Berlin
09. März 2012 , uhofmann
Stipendium zum Deutschen Kindertheaterpreis
Esther Becker erhält Stipendium
26. März 2012 , uhofmann
Opernfreunde feiern "Fangesänge" von Jörg Menke-Peitzmeyer
Stehender Beifall in der Oper Dortmund
16. April 2012 , uhofmann
Wir stellen vor: Monika Gerboc und Günther Breden
Wir heißen unsere neue Autorin und unseren neuen Autor willkommen
26. April 2012 , uhofmann
"Human Checkpoint-Winter in Qualandia" von Lia Nirgad
Gastspiele des Wu Wei Theaters
28. April 2012 , uhofmann