Ranzlichter

Ranzlichter von Knut Winkmann

Ranzlichter von Knut Winkmann

Ranzlichter

Ein Abend über halbvolle Gläser

Hinterbühne Leben. Wieder so eine Zwischenstation irgendwo im nirgendwo, eine Absteige im Trott des Lebens. Guido hat es gründlich satt. Die singende Wundertüte zieht Bilanz: Schluss mit dem ewigen Tingeltangel! Ab sofort will Guido das größte Stück vom Kuchen und nicht mehr nur die Krümel. Und vor allem will er endlich ankommen und nicht immer nur auf halber Strecke stehen bleiben. Hätte er doch vor Jahren zugegriffen, als sich ihm diese einmalige Chance bot! Stattdessen schaut er jeden Morgen in einen anderen Hotelzimmer-Spiegel und fragt sich verwundert, wer ihn da so komisch anschaut, mit der Ausstrahlung einer kaputten Glühbirne und der Körperspannung von Dosenspargel. Und so geht sein Blick frustriert zurück, ohne zu bemerken, was eigentlich schon lange hinter der nächsten Ecke auf ihn wartet.

Eine One-Man-Show über verpasste Chancen und unverhoffte Lichtblicke, ein skurril-komischer Abend mit Musik: von musikalischen Evergreens bis hin zu neuen Songs, zwischen schräger Schlager-Nacht, gefühlvollen Chanson-Highlights und berührendem deutschen Liedgut.

Zum Seitenanfang