Die Reise nach Honolulu

Die Reise nach Honolulu, von Reiner Karl Müller

Inhalt

Ein Hausmeister landet auf der Flucht vor der Putzfrau in einem Klassenzimmer. Ewu heißt er und ist ein ernster und zurückhaltender Mensch. Seine Verfolgerin Huluno dagegen hat ein überschäumendes Temperament und die verrücktesten Einfälle. Zu gern würde sie auch den stillen Hausmeister zum Lachen bringen, aber es ist gar nicht so einfach mit ihm ins Gespräch zu kommen. Vielleicht kann er ja erraten, wie sie wirklich heißt? Man muss dafür nur das „u“ mit dem „e“ austauschen und das „o“ mit dem „a“. Und wenn man „Ewu“ rückwärts spricht?

Plötzlich ergeben sich mehr Gemeinsamkeiten als gedacht, und Ewu findet sein Lächeln wieder, das strahlend ist wie ein Sonnenaufgang am Meer, während man in Hulunos Augen den Sternenhimmel entdecken kann.

Mit Witz und Poesie erzählt Reiner Müller in seinem Klassenzimmerstück über das (sich) Verstehen auf Umwegen.

Diese Stücke könnten Sie auch interessieren...

Stück Details

Zum Seitenanfang
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.