Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - Kaas & Kappes: Ausschreibung zum niederländisch-deutschen Autorenpreis

Kaas & Kappes: Ausschreibung zum niederländisch-deutschen Autorenpreis - 19. September 2017
Einsendungen ab jetzt bis zum 15. Dezember 2017 möglich

Ausschreibung des 20. Niederländisch-Deutschen Kinder und
Jugenddramatikerpreises in Duisburg

Die Stadt Duisburg verleiht im Rahmen des Deutsch - Niederländischen Kinder- und
Jugendtheater-Festivals KAAS & KAPPES am 19. Februar 2018 den 19. niederländischdeutschen
Autorenpreis für Kinder- und Jugendtheater.

Der Autorenwettbewerb verfolgt das Ziel, dramatische Literatur für Kinder und Jugendliche zu
fördern und Autoren und Theatermacher zu Arbeiten für diese Zielgruppe zu ermutigen.
Insbesondere möchte der ausgeschriebene Preis den Austausch zwischen deutschen und
niederländischen Autoren und Theatermachern im Bereich Kinder - und Jugendtheater
intensivieren.

Die Höhe des ausgeschriebenen Preises beträgt insgesamt 7.500 Euro.

Eine Jury, die sich aus 4 niederländischen und deutschen Theaterfachleuten zusammensetzt,
entscheidet über die Preisvergabe.

Der Text muss in der Urform in niederländisch oder deutsch geschrieben worden sein
und darf nicht vor Januar 2016 veröffentlicht oder aufgeführt worden sein.
Neben Stücken
von einzelnen Autoren können auch kollektiv im Inszenierungsprozess erarbeitete Texte am
Wettbewerb teilnehmen. Pro Autor ist nur ein Text zur Vorlage zugelassen. Bereits in der
Vergangenheit eingereichte Texte können auch in übersetzter Form nicht erneut eingereicht
werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Den Text bitte als pdf an: [email protected], ohne Nennung der
Autorschaft innerhalb der pdf.

Angaben zum Autor/zur Autorin bitte nur im Anschreiben/email!

Einsendeschluss ist der 15.12.2016.

Die Preisverleihung findet am Tag der Autoren, dem 19.02.2017, im Rahmen des
KAAS&KAPPES Theaterfestivals um 16.00 Uhr in Duisburg im KOM´MA statt. Anmeldung bitte
per fon, fax oder e-mail.
Anja Klein, Autorenwettbewerb

"Sieh mich an, wenn ich mit dir rede": DSE in Zittau
Monica Isakstuens Stück erfolgreich am Gerhart-Hauptmann-Theater
03. April 2022 , uhofmann
Premiere: "Der Entstörer" von Ursula Kohlert an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt
Klassenzimmer-Monolog über Verstrickung in Verschwörungstheorien erfolgreich gestartet
26. April 2022 , uhofmann
Lesung: "Die Akte Auguste D." in Leinfelden-Echterdingen
Szenische Lesung von Ulrike Hofmann zu Alzheimers ersten Fall
12. Mai 2022 , uhofmann
Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für Ursula Kohlert und Edzard Schoppmann
Preisverleihung für die Stückentwicklung des Stückes HINTERMWALD
12. Mai 2022 , uhofmann
"Bestellt und nicht abgeholt" am TaM in Bamberg
Autorin trifft Darstellerin im Theater am Michelsberg
25. Mai 2022 , uhofmann
Stille Stimmen | Voix silencieuses
Emanuelle Delle Pianes starker Text in einer zweisprachigen Ausgabe
31. Mai 2022 , uhofmann
"Die Kunst der Begegnung" am TjG in Dresden vom 23.-26. Juni 2022
Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft am Theater Junge Generation in Dresden
15. Juni 2022 , uhofmann
"Hamlet for You" von Sebastian Seidel in Budapest
Ungarische Übersetzung in der Akademia am 29.06.2022
03. Juli 2022 , uhofmann