Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - "ENTER! Sara Tannen meets Real Life" in Fürth

"ENTER! Sara Tannen meets Real Life" in Fürth - 18. November 2017
Kulturclash der digitalen Art im Klassenzimmer

Das Stück "ENTER! Sara Tannen meets Real Life" von der Berner Autorin Bettina Wegenast hatte am 9. November 2017 eine erfolgreiche Deutsche Erstaufführung in einem Fürther Klassenzimmer. In der Produktion des Stadttheaters Fürth (Theater für Junges Publikum, KULT) spielt Sunna Hettinger die Spielfigur Sara Tannen, die im Klassenzimmer landet, weil ihr Lebenskraftspeicher nicht mehr ausreicht. Tristan Fabian lässt in seine erste Regiearbeit fürs Stadttheater reichlich Bühnenkampf-Erfahrung einfließen.

 

Die Nürnberger Nachrichten schreiben:

"Diese Sara springt rotzfrech auf Schultische, robbt zwischen Büchertaschen, ist allzeit kampfbereit — und ist in der Summe doch eine ungeheuer verlorene, seelisch angeknackste Gestalt, die der Hilfe der kleinen Menschen dringend bedarf.

Aber wer sind diese Gestalten an den Tischen: Mitspieler? Gegner? Der Amazone im gelb-schwarzem Kampfanzug mit Pfeil und Bogen und Laserpistole bleibt nur übrig zu fragen: „Wer seid ihr? Non Playing Characters? Oder nur Deko?“ Man sollte ihr nicht zu nahe kommen, denn Computerspiel-Superstar wird man nur mit harten Bandagen.

Wegenasts Kniff besteht in der Interaktion mit dem Publikum, das der völlig perplexen Actionlady aus dem wahren Leben der Menschenkinder berichtet. Das lässt Raum für herrlich spontane Gespräche über Energiezufuhr durch Essen und Trinken, über Schulfächer und Gefühlslagen, die in der virtuellen Welt unbekannt sind.
„Wozu brauche ich Traurigsein?“, fragt Sara. Und wofür Mathe und Kunst gut sind, kriegt sie ebenfalls erklärt. Zu erzählen, was ihren (Schul-)Alltag prägt, wird für die Kinder zum Stolzerlebnis, für Sara Tannen zum Aha-Erlebnis. Was wirklich zählt im wahren Leben, hier erfährt sie es. Sehr gut so." (NN 15.11.2017)

Das allerschönste Spiel heißt Wirklichkkeit.

"Miriam ganz in schwarz" beim SPOT Festival in Biel
25. Schweizer Theaterfestival für Junges Publikum
29. April 2012 , uhofmann
Wir stellen vor: Emanuelle delle Piane, Mandana Mansouri und Reiner Karl Müller
Wir heißen unsere neuen Autoren und unsere neue Übersetzerin willkommen
08. Mai 2012 , uhofmann
Wir gratulieren Jörg Wolfradt
Nominierung seines Stückentwurfs "Kalle kommt nicht"
09. Mai 2012 , uhofmann
Seit wir zwei uns gefunden
Ein treffsicheres Stück (über) Fußball, die schönste Sache der Welt!
21. Mai 2012 , uhofmann
Mutig, stark, vielfach talentiert - und nun auch heilig!
Hildegard von Bingen wird vom Papst heilig gesprochen - wir haben ein Stück zu ihr
24. Mai 2012 , uhofmann
"Drei Schauspielerinnen trafen den Nerv"
Gastspiel der WuWei-Inszenierung von "Human Checkpoint" von Lia Nirgad in Wolfsburg
23. Mai 2012 , uhofmann
Seit wir zwei uns gefunden - neue Besetzung 1D 1H
Studiobühne adaptiert "Schalker" für Rot-Weiß Essen
13. Juni 2012 , uhofmann
Die letschti Zigarre
Schweizer Fassung des Stückes "Die letzte Zigarre" jetzt bestellbar!
13. Juni 2012 , uhofmann
Die Meerjungfrau in der Badewanne
24.06.: Poetisches Erzähltheater in der Schaubude Berlin
14. Juni 2012 , uhofmann
Früher war mehr Puppe
23.06: Tim Sandweg präsentiert eine Erklärshow über das Figurentheater
14. Juni 2012 , uhofmann
TAtSch - TheaterAutoren treffen Schule
Jörg Menke-Peitzmeyer ausgewählt - wir gratulieren!
15. Juni 2012 , uhofmann
"Getürkt" von Jörg Menke-Peitzmeyer ausgewählt
Auf der Auswahlliste für den Deutschen Jugendtheaterpreis 2012
10. Juli 2012 , uhofmann