Themen | Theaterverlag Hofmann-Paul

Themen

Momentaufnahmen: Unsere neuen Stücke mit kleiner Besetzung zeigen das Leben in seinen absurden, alltäglichen wie fantastischen Situationen. So bei Andrea Trudes 9 Miniaturen Bestellt und nicht abgeholt, deren einzelne Szenen skurril-komische Einblicke in Wunschdenken, alltägliche Situationen und absurdes Handeln bieten.

Oder Marcus Imbsweilers Kurzstücken Immer nur einer und die Vorstellung findet statt, die beide das Themenfeld Nähe und Distanz erkunden und Situationen beschreiben, die jeder kennt oder zumindest nachvollziehen kann: Im Fahrstuhl mit einem fremden Menschen festzustecken oder die Angst vor Ablehnung, die einen Schauspieler umtreibt, der vor einem komplett leeren Saal steht.

Diese Kurzstücke stehen für sich und können einzeln im Foyer, im Treppenhaus, auf der Bühne inszeniert werden - oder wie Imbsweilers zwei neue Stücke gemeinsam als Abendfüller.

Ausgewählte Stücke passend zum Thema:

jeder-fuer-sich

Jeder für sich, Peter Hugge, 1D 1H, UA

Schauspiel, Komödien

Mit großer Lust stellt „Jeder für sich“ die Bezugs- und Bodenlosigkeiten von Finanzgeschäften und Geldmachenschaften auf die Füße.

mehr
black-box

Black Box, Vangelis Hatziyannidis, 2H, DSE

Schauspiel

Ein Galerist streitet mit einem Künstler über dessen Skulptur, in der jeder sich selbst erblickt. Ein Stück über die Wirkmacht von Kunst und die fragilen Grenzen des Selbst.

mehr
and-supergirls-just-fly

and supergirls just fly, Sonja Weichand, 1D, UA

Schauspiel, Gender, Monolog

Wie werde ich Superfrau? – Sie, Coach und Superfrau, behandelt diese Frage in einem Vortrag, der ihr zunehmend entgleitet.

mehr
das-theater-der-unerhoerten-dinge

Das Theater der unerhörten Dinge, Roland Albrecht, 1D 1H, ÖE

Schauspiel

Eine Hausbegehung der besonderen Art, bei der Räumen und Requisiten erstaunliche und schaurige Geschichten entlockt werden, die das Theater entlasten und den Blick befreien.

mehr
idealwelten

Idealwelten, Carmen Priego, 2D, UA, 15+

Schauspiel, Gender, Jugendstücke

Ein poetisches wie kraftvolles Stück über eine Glamourwelt, die sich dem Diktat der Schönheit und des Geldes beugt und die vor der Lebensrealität wie eine Seifenblase zerplatzt.

mehr
lost-in-transit

Lost in Transit, Sebastian Seidel, 1D 1H

Schauspiel, Politik/Geschichte

Zwei Menschen ohne Pass in der Zwischenwelt am Flughafen und ihre existentielle Frage nach dem, was uns Menschen ausmacht.

mehr
sieh-mich-an-wenn-ich-mit-dir-rede

Sieh mich an, wenn ich mit dir rede, Monica Isakstuen, 1D 1H, DSE

Schauspiel, Gender

Ein Wunschtraum von Eltern ist es, ihre Kinder programmieren zu können, damit sie stark und sicher in die Zukunft blicken können. Verunsicherung und Verzeiflung sind der Motor für Mutter und Vater, die ein Spiegel unserer Gesellschaft sind.

mehr
reset-die-zweite-chance

Reset - Die zweite Chance, Hajo Mans, 1H

Komödien, Monolog

Johannes, Anfang 50, alleinstehend, wagt nach 30 Jahren Großstadt, nach Scheidung und Zusammenbruch, den Neuanfang im Heimatdorf - ein witziger Monolog zur Midlife-Crisis!

mehr
honey

Honey, Tove Appelgren, 1D, DSE

Ein Monolog mit viel Herz und elf Rollen über Generations-, Freundschafts- und Liebes-Trinitäten und ein Portrait einer liebenswert-chaotischen Frau auf der Suche nach Beständigkeit und Liebe.

mehr
unsterblich

Unsterblich!, Marcus Imbsweiler, 1D

Schauspiel, Biographien, Monolog

Beethovens Brief an die 'Unsterbliche Geliebte' macht sie berühmt. Er war der Klavierlehrer ihrer Kinder, doch heiraten konnten sie nie. Die Frau als Sehnsuchtsobjekt - doch rechtlos. Das Schicksal einer Frau um 1800.

mehr
der-vollkommene-partner
Neu 2020

Der vollkommene Partner, Miro Gavran, 2D 1H, DSE

Schauspiel, Komödien, Virtuelles Leben

Eine Komödie über Künstliche Intelligenz, Wunschdenken und Rollenbilder, die zeigt, dass nichts über unvollkommene aber lebendige Partner geht. Das Pendant aus weiblicher Sicht zu "Die Puppe".

mehr
der-faenger
Neu 2020

Der Fänger, Richard Hurford, 1D 1H, DSE

Schauspiel, Biographien, Politik/Geschichte

Ein packendes, gesellschaftskritisches Stück über Besessenheit und Idole, über falsche Nähe und Enttäuschung, das aus der Vergangenheit die Gegenwart spiegelt.

mehr