Ten things to do before I die

Ten things to do before I die, von Jörg Menke-Peitzmeyer

Miriam hat nicht mehr viel Zeit. Das Ding auf dem Röntgenbild ist keine Fliege und auch kein Fehler. Sie schreibt eine Liste: Ten things to do before I die. Von einer Liebeserklärung über Bungeejumping bis an die türkische Ägäis treibt sie die verrinnende Zeit, immer schneller, immer komischer, immer berührender.

Und Stephan? Bleibt ihm wirklich nichts anderes übrig, als sich in den Dienst ihres restlichen Lebens und ihrer Sehnsüchte und Ängste zu stellen? Mit seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen nur noch Nebenfigur zu sein?

Während dieses rasenden Wettlaufs mit der Zeit erfahren beide mehr vom Leben und von sich selbst als sie es je erträumt hätten. Spielebenen vermischen sich und die Grenzen zwischen Spiel und Realität, zwischen Zuschauern und Bühnengeschehen lösen sich auf.

Ein Stück über das, was wirklich wichtig ist im Leben.

 

Das Stück entstand als Auftragswerk des Chawwerusch Theater (Herxheim) im Rahmen der "Expedition Junges Chawwerusch".

 

  • 05. Februar 2021
    Chawwarusch Theater Herxheim
  • 31. August 2018
    Erstes unordentliches Zimmertheater, Osnabrück
    Regie: Volker Hunsche
  • 17. Oktober 2014
    Chawwerusch Theater, Herxheim bei Landau
    Regie: Eva Adorjan
    UA (Uraufführung)

    Nach Ideen der Expedition Junges Chawwerusch.

Diese Stücke könnten Sie auch interessieren...

Stück Details