Steht auf, wenn ihr Schalker seid

Steht auf, wenn ihr Schalker seid, von Jörg Menke-Peitzmeyer

Chrissi, ein junges Mädchen, ist Schalke-Fan. Bei ihr zeigt sich die wahre Bedeutung des Wortes: sie ist fanatisch. Über ihren Lieblingsverein und seine Spieler weiß sie einfach alles. Ihr Schalker-Trikot ist ihre zweite Haut geworden und ihr ganzes Denken kreist um das nächste Spiel. Die Begeisterung für Fußball hat sie von ihrem Großvater geerbt, der sie schon als Kind zu jedem Spiel mitnahm und den sie nach seinem Tod schmerzlich vermisst. Nun bepflanzt sie sein Grab in den Farben von Schalke und freundet sich mit Kuddel an, der selbst unter den Fans ein Außenseiter ist. Sonst hat sie keine Freunde. Nur im Stadion findet sie Geborgenheit und Zuneigung und nur in der Gemeinschaft lebt sie auf, sie riecht nicht mehr das Bier und hört nicht mehr das Gegröle der Fans. Für sie ist es Musik. In der Schule kommt sie nicht klar und auch ihre Eltern machen Probleme. Sie schicken sie zu einem Psychiater, weil sie ihre Begeisterung krankhaft finden.
Ein Stück über die große Leidenschaft Fußball, über ein Leben im Rausch von Spiel zu Spiel, dessen Kehrseite Kontaktarmut und innere Leere ist. Ein temporeiches und witziges Solo für eine junge Schauspielerin.

  • 01. September 2020
    Castrop-Rauxel
  • 15. Oktober 2015
    Goethe Institut Kairo / El-Minya, Mittelägypten
  • 01. Juni 2012
    Studio-Bühne Essen
    Regie: Stephan Rumphorst

    Auftragswerk für die Studiobühne Essen mit dem neuen RWE Titel  "Seit wir zwei uns gefunden" und zwei Schauspielern, 1D 1H.

  • 14. April 2011
    Festival 150prozent made in Hamburg
  • 14. Juli 2010
    Het Laagland, Sittard (NL) „Hand in Hand Kameraden“
    NE (Niederländische Erstaufführung)
  • 02. Juli 2010
    Ulrike-Wagner-Produktion München
  • 09. Juni 2010
    Gostner Hoftheater, Nürnberg
  • 21. Februar 2010
    Theater Koblenz
  • 02. Oktober 2009
    Die Theaterachse, Salzburg, im Rahmen des KLASSE 09 FESTIVALS im Dschungel Wien
  • 23. Mai 2009
    Vereinsheim FC St. Pauli, Hamburg, Produktion Theater Kiel
  • 30. November 2008
    Schlosstheater Moers
    (Produktion Schnawwl, Mannheim)
  • 16. August 2008
    Städtische Realschule Kleve
  • 03. Juli 2008
    Theater im Werftpark Kiel,im Rahmen des Nachwuchsfestivals "Feuertaufe"
  • 30. Mai 2008
    Theaterlabor Darmstadt
  • 05. Mai 2008
    theaterachse, kleines theater, Salzburg
  • 16. Oktober 2007
    Theater Die Tonne Reutlingen
  • 06. Juni 2006
    Theater Junge Generation Dresden
  • 24. März 2006
    Mecklenburgisches Landestheater Parchim
  • 03. Februar 2006
    Junges Ensemble Stuttgart (UA)
  • 01. Februar 2006
    Theater der jungen Welt Leipzig
  • 27. Januar 2006
    Junges Theater Augsburg
  • 14. Januar 2006
    Nationaltheater Mannheim, Schnawwl
  • 10. Januar 2006
    Ernst-Deutsch-Theater Hamburg
  • 30. September 2005
    Landestheater Burghofbühne Dinslaken
    UA (Uraufführung)

Diese Stücke könnten Sie auch interessieren...

Weitere Theaterstücke von Jörg Menke-Peitzmeyer im Verlag

abstiegskampf

Abstiegskampf, Jörg Menke-Peitzmeyer, 8H

Schauspiel, Komödien

Der Fußballclub steht vor seinem entscheidenden Spiel. Sein oder Nichtsein in der Bundesliga.

mehr
b-jugend

B-Jugend, Jörg Menke-Peitzmeyer, 2D 2H, 12+

Jugendstücke

Zwei Jungs in der B-Jugend ihres Vereins träumen von der großen Fußballkarriere, doch nur einer hat das Zeug dazu. Ihre Freundinnen denken auch über die Zukunft nach, doch jede auf ihrem ganz eigenem Level.

mehr
arm-aber-sexy

Arm aber sexy, Jörg Menke-Peitzmeyer, 1D, SE, 12+

Jugendstücke, Klassenzimmerstücke

'Sex sells' weiß die 15-jährige Kim und bietet im Klassenzimmer die neueste Ausgabe ihrer Zeitung „Arm aber sexy“ an. Den Stempel 'arm' läßt sie sich nicht aufdrücken, sie geht in die Offensive.

mehr
der-essotiger

Der Essotiger, Jörg Menke-Peitzmeyer, 1H, 12+

Jugendstücke, Klassenzimmerstücke, Monolog

Als Tiger-Maskottchen verdient sich der Junge sein Taschengeld: ein praktisches Kostüm gegen die überflüssigen Pfunde, doch ein Fell zuviel, wenn man sich verliebt. Über Essucht, fehlende Anerkennung und eine Restfamilie.

mehr
der-nacktputzer

Der Nacktputzer, Jörg Menke-Peitzmeyer, 1D 2H

Schauspiel, Komödien

Thomas (38) bestellt für seine Mutter einen Putzdienst. Der Nacktputzer soll für mehr Lebensfreude sorgen, doch Thomas kennt weder seine eigenen erotischen Wünsche noch die seiner Mutter. Es kommt zu Verwirrungen.

mehr
der-manndecker

Der Manndecker, Jörg Menke-Peitzmeyer, 1H

Schauspiel, Komödien, Monolog

Fußball-Profi Karl-Heinz Flessenkemper ist nur als “Pelle” bekannt, weil er als Manndecker seine Kontrahenten so gedeckt hat, dass kein Blatt Papier mehr zwischen sie passte.

mehr

Stück Details