Robins Glück im Unglück

Robins Glück im Unglück von Tove Appelgren

Robins Glück im Unglück von Tove Appelgren

Robins Glück im Unglück

Als Robins Hamster stirbt, kommt der Fünfjährige zum ersten Mal in seinem Leben mit den Themen Tod und Verlust in Berührung. Aus Angst, eine weitere geliebte Person zu verlieren, denkt er sich eine Reihe magischer Schutzhandlungen aus, die ihn vor weiterem Unglück bewahren sollen. Aber es kommt der Tag, an dem das Schulkind Robin seinen Zauber unaufmerksam durchführt. Noch am selben Abend erfährt er, dass sein Vater ausziehen wird. Für Robin bricht eine Welt zusammen und er glaubt, er sei Schuld an der Trennung seiner Eltern. Wütend über sich selbst und traurig über die Scheidung, lässt Robin niemanden an sich heran. Doch im Laufe der Zeit erkennt er, dass Veränderungen Teil des Lebens sind und dass man das Recht darauf hat, unendlich traurig zu sein, damit man danach wieder richtig glücklich werden kann.

Ein mutiges und humorvolles Stück über Ängste und den Umgang mit ihnen.

Zum Seitenanfang