Lucie segelt davon

Lucie segelt davon von Tim Sandweg

Lucie segelt davon von Tim Sandweg

Lucie segelt davon

Dieses Jahr kann Lucie nicht in die Ferien fahren, denn für Herrn Walross ist das viel zu anstrengend. Lucie ist enttäuscht und auch ein bisschen wütend: alle Freunde sind ans Meer gefahren, nur sie nicht. Es lohnt sich überhaupt nicht aufzustehen, denn draußen regnet es seit einer Woche, so dass man nicht mal den neuen Diamant-Drachen steigen lassen kann. Doch dann geht Lucie allein auf Reisen – auf eine Phantasiereise! Eine Seefahrt, die ist lustig, doch sie kann auch ganz schön gefährlich werden. Nur gut, dass Lucie schon ihr Seepferdchen-Abzeichen hat.
Der Koffer wird zum Boot, der Tisch zur Insel, das Kuschelkissen zur Gewitterwolke und das Frühstücksei muss ausgebrütet werden. Aus Alltagsgegenständen entwickeln sich Abenteuergeschichten – und schließlich geht sogar Herr Walross mit auf Reisen.
Tim Sandweg hat ein ideenreiches, lustiges und sinnliches Stück über die Macht der Phantasie geschrieben. Es ist ein Stück über die Unabhängigkeit und Freiheit des Kindes in seiner eigenen Welt. „Lucie segelt davon“ ist konzipiert für 2 Darsteller, ist aber variabel für Figuren. Für Theateranfänger ab 3 Jahren.

Zum Seitenanfang