druck.

druck., von Sonni Maier

Inhalt

Social Media, BigData – Leistungsdruck und Meinungsmache: Cynthia und Andi waren einmal beste Freunde. Doch die brandneue Selbstoptimierungs-App SURI verändert alles. Während Andi skeptisch bleibt, wird Cynthia dank SURI zur smarten, erfolgreichen und immer perfekteren Businessfrau: Ständig online, auf die optimale Außenwirkung getrimmt, eine Jägerin von immer mehr Clicks, Likes und Flattrs. Doch die Karriere hat ihren Preis – und die App eine verheerende Nebenwirkung. Andi kann nicht dabei zusehen und fasst einen irrwitzigen Plan, um sich und seine Freundin aus dem Teufelskreis zu befreien: Er kämpft sich durch die digitale Gesellschaft – und mitten in das unperfekte, echte, pralle Leben.

Die rasante Sprache, die aus dem Leben gegriffenen Charaktere und die spannende Dramaturgie, die an einen Science Fiction Thriller erinnert, spiegeln die Schnellebigkeit, den Optimierungswahn und die Illusionen der Digitalen Welt und ihrer Gesetze. So regt das hochaktuelle Stück zum Nach- und Weiterdenken über den eigenen Umgang mit Smartphone und Sozialen Medien an. Es zeigt, wie unersetzlich Freiheit sowie ehrliche und tiefe persönliche Kontakte sind.

Ein rasanter wie berührender Science-Fiction-Theaterthriller über Medienkompetenz, BigData, Selbstoptimierungswahn – und den unschätzbaren Wert der Selbstbestimmtheit.

++ AUFFÜHRUNGSRECHTE WELTWEIT AUSSER DEUTSCHLAND ++

Diese Stücke könnten Sie auch interessieren...

Weitere Theaterstücke von Sonni Maier im Verlag

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.