Das Dschungelbuch

Das Dschungelbuch, von Joerg Steve Mohr

Textfassung nach Rudyard Kipling

Spannend, unterhaltsam und neu ist diese Bearbeitung nach dem originalen Dschungelbuch: Das Findelkind Mowgli, im indischen Dschungel von Wölfen großgezogen, muss sich in der Wildnis behaupten. Von den Wölfen und anderen Tieren, wie dem Bären Baloo, der ihm die Gesetze des Dschungels lehrt, eignet es sich Fähigkeiten an, um zu überleben. Als Mowgli alt genug ist, wird er, um seinen Platz zu erhalten, wie alle Wolfskinder dem Rudel präsentiert und begutachtet. Nur durch die Fürsprache von Baloo und Bagheera, einem schwarzen Panther, wird er ins Rudel aufgenommen. Doch der Leitwolf Akela ist alt und schwach und immer mehr Wölfe wenden sich gegen Mowgli. Zudem trachtet ihm der Tiger Shere Khan, Mowglis Widersacher, nach dem Leben. Mowgli kämpft ums Überleben, um seinem Platz im Dschungel und findet dabei seine Identität.

Das Dschungelbuch von Rudyard Kipling ist eines der bekanntesten und erfolgreichsten Jugendbücher der Welt. Mohr schafft für diese Coming-of-Age-Geschichte und den Überlebenskampf Mowglis spannungsreiche Dialoge und poetische Bilder. Er orientiert sich eng an der Vorlage von Rudyard Kipling und integriert ebenfalls Lieder in das Stück.

Eine spannende, abenteuerliche Geschichte vom Erwachsenwerden, eine Parabel um Freundschaft, Vertrauen und Verantwortung – erzählt in poetischen Bildern.

Diese Stücke könnten Sie auch interessieren...

Stück Details

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK Mehr erfahren