Presse

Presse | Theaterverlag Hofmann-Paul

Presse - Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat von Bernd Schlenkrich

Presse nach Stücken

Presse nach Autoren

Weitere Informationen

Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat
Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat
Der Schnecke Lilly wird ihr Haus geklaut, also macht sie sich auf den Weg, es zu finden. Dabei lernt sie ihre Nachbarn kennen und erlebt manche Überraschung.

Leseexemplar jetzt bestellen

Für Bestellung vormerken

Kategorien

Kinderstücke / Kindertheater
Stücke für die Allerkleinsten
Monolog

Weitere Informationen

Altersempfehlung : 3+

Autor

Alle Presseartikel

Presseartikel nach Stücke

Presse - Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat von Bernd Schlenkrich

"Ich bin keine Delikatesse!" – Leipziger Volkszeitung

24. September 2005

Premiere im Theater der Jungen Welt: Schnecke Lilly sucht ihr Haus

von Daniel Müller

Der kleine Tobias bekommt große Augen, als er die Worte seiner Kindergärtnerin hört: "Tobias, du bekommst die Gruppen-Eintrittskarte und damit die verantwortung für uns alle." Uns alle ist in diesem Falle viel. Denn im Foyer des Theaters der Jungen Welt tummeln sich zur Premiere am Donnerstag rund 40 Vierjährige und warten gepspannt auf die Uraufführung des Puppentheaters "Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat".

Das Lilly ihr Schneckenhaus letztlich selbst verlegt hat, ist eine moralische Maßnahme der Autorin Barbara Veit, die die Bilderbuchvorlage lieferte. Die Bühnenumsetzung ist gelungen - süß, unterhaltsam, nie platt und, ja liebe Eltern, lehrreich. Und das Wichtigste: Nicht nur Tobias, sondern auch seine 39 Mitstreiter johlen, lachen, trommeln und applaudieren, was das Zeug hält. Das schönste Kompliment für Violetta Czok.


Zum Seitenanfang