Neuigkeiten - Zum 114. Geburtstag von Bertolt Brecht am 10. Februar

Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - Zum 114. Geburtstag von Bertolt Brecht am 10. Februar

Zum 114. Geburtstag von Bertolt Brecht am 10. Februar - 05. Februar 2012
Ein Blick aus Skandinavien auf Brecht - 2 Stücke

Über Brecht und seine Frauen gibt es viele Geschichten. Zwei Stücke im Verlagsprogramm konzentrieren sich auf das Thema Exil und Liebe.

Enel Melberg aus Schweden und Peter Hugge aus Dänemark werfen einen neuen Blick auf einen unbekannten Brecht. Dass beide aus Skandinavien kommen wundert nicht, denn Brecht begegnete dort im Exil zwei Frauen, die wichtig für ihn waren, und beide Autoren spüren diesen Beziehungen nach. In die eine Frau verliebte er sich, mit der anderen schrieb er ein Theaterstück.

"Herr Brecht und seine Frauen" von Enel Melberg (6D 3H) aus Schweden

http://www.theaterverlaghofmann-paul.de/theaterstuecke/herr-brecht-und-seine-frauen

Hella Wuolijoki, die finnische Autorin hat den Kollegen aus Deutschland auf ihr Gut in Finnland eingeladen, dort zeigt sie ihm den Entwurf zu einem Theaterstück, es ist „Herr Puntila und sein Knecht Matti“. Das Stück entsteht im heißen finnischen Sommer, die Arbeit und die Liebe verdrängt die Gefahr aus Deutschland, die Notgemeinschaft erlebt nahezu unbeschwerte Tage.

Das Stück schildert die Begegnung der beiden Autoren und die Entstehung des Stücks "Herr Puntial udn sein Knecht Matti".. Genauso spannend ist die Wirklichkeit hinter der Fiktion. Hella Wuolijoki ist die einzige Frau, die als Co-Autorin in einem Brecht-Stück genannt wird. Und nicht nur das. In einem Vertrag mit Brecht hat sie die Tantiemen zum 'Puntila' festschreiben lassen, ihre Familie verdient bis heute daran.

 

Die Dänin Ruth Berlau war weniger geschäftstüchtig. Brecht war verliebt in sie und sie in ihn. Sie besorgt ihm die Pässe für die USA und arbeitet an seinen Texten mit. Ihre Währung war die Leidenschaft und die Liebe, die Folge davon ist, dass sie am Ende ihres Lebens verarmt, die Enttäuschung über Brecht ertränkt sie im Alkohol.

"Verbrannt" von Peter Hugge  (2D 2H) aus Dänemark

http://www.theaterverlaghofmann-paul.de/theaterstuecke/verbrannt

Stückewettbewerb am Theater Baden-Baden
Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums ein €10.000 Preis
23. Januar 2012 , uhofmann
Zum 300. Geburtstag von Friedrich II. König von Preußen
Zwei Stücke von und über den Philosophenkönig im Programm
23. Januar 2012 , uhofmann
Augsburger Brechtfestival "Brecht und Politik" 2012
Uraufführung von Sebastian Seidels Stück "Plan B"
05. Februar 2012 , uhofmann
Zum 114. Geburtstag von Bertolt Brecht am 10. Februar
Ein Blick aus Skandinavien auf Brecht - 2 Stücke
05. Februar 2012 , uhofmann
Alzheimer und Demenz - "Die Akte Auguste D."
Wie spricht jemand mit Alzheimer ?
07. Februar 2012 , uhofmann
"tell Tell" von Albert Frank
UA: Schiller-Klassiker für das Junge Theater
22. Februar 2012 , uhofmann
"Mutter Furie"
Gastspiel der Studio-Bühne Essen in Berlin-Spandau
23. April 2012 , uhofmann
Sarah SaysSarah Sagt
Frauke-Frech-Performance im ADA Berlin
09. März 2012 , uhofmann
Stipendium zum Deutschen Kindertheaterpreis
Esther Becker erhält Stipendium
26. März 2012 , uhofmann
Opernfreunde feiern "Fangesänge" von Jörg Menke-Peitzmeyer
Stehender Beifall in der Oper Dortmund
16. April 2012 , uhofmann
Wir stellen vor: Monika Gerboc und Günther Breden
Wir heißen unsere neue Autorin und unseren neuen Autor willkommen
26. April 2012 , uhofmann
"Human Checkpoint-Winter in Qualandia" von Lia Nirgad
Gastspiele des Wu Wei Theaters
28. April 2012 , uhofmann
Zum Seitenanfang