Neuigkeiten - Regine Elsässer ist BücherFrau 2014

Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - Regine Elsässer ist BücherFrau 2014

Regine Elsässer ist BücherFrau 2014 - 18. November 2014
Wir gratulieren unserer Übersetzerin!

Regine Elsässer ist „BücherFrau des Jahres 2014“ - Wir gratulieren unserer Übersetzerin!


Regine Elsässer

Regine Elsässer; Foto: Sabine Kress

 

Zum 24. Mal wählte das Branchennetzwerk BücherFrauen/Women in Publishing e.V. im Mai 2014 eine „BücherFrau des Jahres“. Mit Regine Elsässer fiel die Wahl dieses Mal auf ein langjähriges eigenes Mitglied der BücherFrauen.

 

Die in Erlangen geborene und seit vielen Jahren in Mannheim lebende Übersetzerin ist in der Branche eine der „grauen Eminenzen“, bescheiden im Auftreten, aber unnachgiebig im Engagement für die Sache. Schon als Kind begeisterte sich Regine Elsässer für gute Bücher, liebte „Pippi Langstrumpf“ und verschlang auch sonst alles von Astrid Lindgren. Schließlich entschied sie sich sogar für ein Skandinavistikstudium und verbrachte einen Großteil ihrer Studienzeit an der finnischen Åbo Akademi. Nach dem Abschluss zog sie nach Mannheim, wo sie sich als Mitglied der Duden-Redaktion für die ausführliche Berücksichtigung der weiblichen Form bei Einträgen zu Substantiven einsetzte. Obwohl sie nach eigenen Angaben das Wörterbuch-Machen wirklich sehr liebte, gab sie ihre Stelle bei Duden auf und gründete den legendären Frauenbuchladen „Xanthippe“, auf dessen Website sie augenzwinkernd als „Ur-Xanthippe“ bezeichnet wird. Die Leitung hat sie zwar mittlerweile in jüngere Hände übergeben, ist jedoch nach wie vor Mitbesitzerin und arbeitet gelegentlich auch mit. „Schon allein diese Fähigkeit zur Übergabe und zum Machenlassen ist etwas, was einen Preis verdient“, heißt es in der Begründung der BücherFrauen wörtlich.

 

In den frühen Achtzigern begann Regine Elsässer außerdem als freie Übersetzerin für Schwedisch, Dänisch und Norwegisch zu arbeiten. Zu ihren Stamm-Autoren gehören unter anderem Klas Östergren, Marie Hermanson und Ruth Berlau.

 

Auch als Übersetzerin skandinavischer Theaterstücke hat sie sich einen Namen gemacht. Folgende Autoren vertrauten ihr ihre Stücke an: Bengt Ahlfors, Tove Appelgren, Johan Bargum, Jonas Gardell, Margareta Garpe, Tove Haraldsted, Christina Herrström, Jakob Hirdwall, Peter Hugge, Marina Meinander, Enel Melberg, Margareta Skantze, Erik Uddenberg, Roger Westberg.

 

Alle von Regine Elsässer übersetzten Stücke finden Sie hier: http://www.theaterverlaghofmann-paul.de/autoren?id=regine-elsaesser

 

Die offizielle Ehrung von Regine Elsässer als „BücherFrau des Jahres 2014“ erfolgte während der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2014.

 

Stückewettbewerb am Theater Baden-Baden
Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums ein €10.000 Preis
23. Januar 2012 , uhofmann
Zum 300. Geburtstag von Friedrich II. König von Preußen
Zwei Stücke von und über den Philosophenkönig im Programm
23. Januar 2012 , uhofmann
Augsburger Brechtfestival "Brecht und Politik" 2012
Uraufführung von Sebastian Seidels Stück "Plan B"
05. Februar 2012 , uhofmann
Zum 114. Geburtstag von Bertolt Brecht am 10. Februar
Ein Blick aus Skandinavien auf Brecht - 2 Stücke
05. Februar 2012 , uhofmann
Alzheimer und Demenz - "Die Akte Auguste D."
Wie spricht jemand mit Alzheimer ?
07. Februar 2012 , uhofmann
"tell Tell" von Albert Frank
UA: Schiller-Klassiker für das Junge Theater
22. Februar 2012 , uhofmann
"Mutter Furie"
Gastspiel der Studio-Bühne Essen in Berlin-Spandau
23. April 2012 , uhofmann
Sarah SaysSarah Sagt
Frauke-Frech-Performance im ADA Berlin
09. März 2012 , uhofmann
Stipendium zum Deutschen Kindertheaterpreis
Esther Becker erhält Stipendium
26. März 2012 , uhofmann
Opernfreunde feiern "Fangesänge" von Jörg Menke-Peitzmeyer
Stehender Beifall in der Oper Dortmund
16. April 2012 , uhofmann
Wir stellen vor: Monika Gerboc und Günther Breden
Wir heißen unsere neue Autorin und unseren neuen Autor willkommen
26. April 2012 , uhofmann
"Human Checkpoint-Winter in Qualandia" von Lia Nirgad
Gastspiele des Wu Wei Theaters
28. April 2012 , uhofmann
Zum Seitenanfang