Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für Ursula Kohlert und Edzard Schoppmann

Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für Ursula Kohlert und Edzard Schoppmann - 12. Mai 2022
Preisverleihung für die Stückentwicklung des Stückes HINTERMWALD
Preisverleihung:  Am 13. Mai 2022 erhält das Theater Eurodistrikt BAden ALsace unter der Leitung von Edzard Schoppmann gemeinsam mit Ursula Kohlert den Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für die Stückentwicklung des Stückes HINTERMWALD. Verliehen wird der Preis im Rahmen des Internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals Schöne Aussicht am Jungen Ensemble Stuttgart (JES).

Der Preis wird vom Arbeitskreis Junges Theater Baden-Württemberg verliehen und umfasst neben dem Projektpreis einen Stückepreis sowie einen Förderpreis und ist eine der am höchsten dotierten Auszeichnungen im Kinder- und Jugendtheater, gestiftet vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Die Auswahl trifft eine Fach-Jury aus Vertreter*innen der Kinder- und Jugendtheater Baden-Württemberg sowie je einer/einem Autor*in, Kritiker*in, Verlagsvertreter*in und Veranstalter*in.

Seit 2005 betreibt das Theater Eurodistrict BAden ALsace (Theater BAAL) unter Leitung von Edzard Schoppmann – bis 2019 unter dem Namen Baal novo – einen grenzüberschreitenden binationalen Theaterbetrieb mit Sitz in Offenburg und Straßburg, ein in der Struktur und der Konzeption bis heute einmaliges Theaterprojekt in Europa.

Ursula Kohlert inszenierte 2001 mit den Ratten 07 in Kooperation mit der Volksbühne Berlin ihr erstes Stück Der Ameisenkönig. Die Aufführung wurde in Rosa von Praunheims Film „Kühe vom Nebel geschwängert“ (2002) über die Ratten 07 in großen Teilen dokumentiert. Von 2002 bis 2005 war sie als Regieassistentin am Theater Aachen beschäftigt. Seit 2006 ist sie freiberuflich als Regisseurin, Autorin und Dramaturgin tätig und lebt in Berlin. 

"Sieh mich an, wenn ich mit dir rede": DSE in Zittau
Monica Isakstuens Stück erfolgreich am Gerhart-Hauptmann-Theater
03. April 2022 , uhofmann
Premiere: "Der Entstörer" von Ursula Kohlert an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt
Klassenzimmer-Monolog über Verstrickung in Verschwörungstheorien erfolgreich gestartet
26. April 2022 , uhofmann
Lesung: "Die Akte Auguste D." in Leinfelden-Echterdingen
Szenische Lesung von Ulrike Hofmann zu Alzheimers ersten Fall
12. Mai 2022 , uhofmann
Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für Ursula Kohlert und Edzard Schoppmann
Preisverleihung für die Stückentwicklung des Stückes HINTERMWALD
12. Mai 2022 , uhofmann
"Bestellt und nicht abgeholt" am TaM in Bamberg
Autorin trifft Darstellerin im Theater am Michelsberg
25. Mai 2022 , uhofmann
Stille Stimmen | Voix silencieuses
Emanuelle Delle Pianes starker Text in einer zweisprachigen Ausgabe
31. Mai 2022 , uhofmann
"Die Kunst der Begegnung" am TjG in Dresden vom 23.-26. Juni 2022
Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft am Theater Junge Generation in Dresden
15. Juni 2022 , uhofmann
"Hamlet for You" von Sebastian Seidel in Budapest
Ungarische Übersetzung in der Werk Akademia am 29.06.2022
03. Juli 2022 , uhofmann
Sommerpause bis zum 08.08.2022
Wir wünschen Ihnen entspannte Ferien!
21. Juli 2022 , uhofmann
Neue Stücke 2022/23: JungesTheater-Schauspiel-Komödien-Krimis
Unsere Autoren schreiben weiter ...
15. August 2022 , uhofmann
"Honey" von Tove Appelgren
DSE in Bremerhaven und UA in Turku, Finnland
15. August 2022 , uhofmann
Premieren: "Der Entstörer" in Chemnitz und Neuss
Ursula Kohlerts Stück über die Folgen von Verschwörungsideologien
19. August 2022 , uhofmann