Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - "Getürkt" von Jörg Menke-Peitzmeyer ausgewählt

"Getürkt" von Jörg Menke-Peitzmeyer ausgewählt - 10. Juli 2012
Auf der Auswahlliste für den Deutschen Jugendtheaterpreis 2012

Das neue Stück GETÜRKT von Jörg Menke-Peitzmeyer ist auf der Auswahlliste für den Deutschen Jugendtheaterpreis 2012. Von über 150 Einsendungen wurde es unter die ersten 10 herausragenden Stücke gewählt. Wir gratulieren unserem Autor.

 

GETÜRKT handelt von einem Jungen, der nach Istanbul abgeschoben wird, die Ungerechtigkeit und Willkür von zwei Staaten zu spüren bekommt und nicht mehr weiß, wo seine Heimat ist.

 

Die Uraufführung findet am 05. Oktober 2012 im Theater BAAL novo in Offenburg statt, das für dieses Stück eine Koproduktion mit dem Theater Bonn eingegangen ist. Wir freuen uns über diese ungewöhnliche und spannende Zusammenarbeit.

 

Regie führt Marita Ragonese.

 

"Sieh mich an, wenn ich mit dir rede": DSE in Zittau
Monica Isakstuens Stück erfolgreich am Gerhart-Hauptmann-Theater
03. April 2022 , uhofmann
Premiere: "Der Entstörer" von Ursula Kohlert an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt
Klassenzimmer-Monolog über Verstrickung in Verschwörungstheorien erfolgreich gestartet
26. April 2022 , uhofmann
Lesung: "Die Akte Auguste D." in Leinfelden-Echterdingen
Szenische Lesung von Ulrike Hofmann zu Alzheimers ersten Fall
12. Mai 2022 , uhofmann
Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für Ursula Kohlert und Edzard Schoppmann
Preisverleihung für die Stückentwicklung des Stückes HINTERMWALD
12. Mai 2022 , uhofmann
"Bestellt und nicht abgeholt" am TaM in Bamberg
Autorin trifft Darstellerin im Theater am Michelsberg
25. Mai 2022 , uhofmann
Stille Stimmen | Voix silencieuses
Emanuelle Delle Pianes starker Text in einer zweisprachigen Ausgabe
31. Mai 2022 , uhofmann
"Die Kunst der Begegnung" am TjG in Dresden vom 23.-26. Juni 2022
Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft am Theater Junge Generation in Dresden
15. Juni 2022 , uhofmann
"Hamlet for You" von Sebastian Seidel in Budapest
Ungarische Übersetzung in der Akademia am 29.06.2022
03. Juli 2022 , uhofmann