Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - "Getürkt" beim Theatre Café Festival Oslo 2014

"Getürkt" beim Theatre Café Festival Oslo 2014 - 11. Oktober 2013
Jörg Menke-Peitzmeyers Abschiebe-Drama in norwegisch

Das Abschiebe-Drama "Getürkt" von Jörg Menke-Peitzmeyer wird zum Theatre Café Festival Oslo nach Oslo eingeladen, das vom 25.-27. April 2014 stattfindet. Eine Einladung erhält auch der Autor, um am Festival teilzunehmen und die Präsentation in norwegischer Spache zu erleben.

 

Das Festival hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Theaterstücke für junges Publikum aus Europa in Gastspielen und szenischen Lesungen vorzustellen. Das Festival wird organisiert von Imloding Fictions & Oslo International Theatre, Festivalleiter ist Øystein Ulsberg Brager.

 

Die Festivalleitung wird zwei deutsche Jugendtheaterstücke präsentieren, „Getürkt“ von Jörg Menke-Peitzmeyer und „Deportation Cast“ von Björn Bicker.

 

Damit werden zwei Stücke aus der Auswahl des Deutschen Jugendtheaterpreises 2012 auf dem Festival vertreten sein werden. Die Präsentationen der szenischen Lesungen werden in norwegischer Sprache stattfinden, vorgetragen von professionellen Schauspielern. Das Goethe-Institut finanziert die Übersetzung in die norwegische Sprache.

 

„Getürkt“ konzentriert sich auf die existentielle Erschütterung eines jungen Menschen, für den von einem Tag auf den anderen nichts mehr ist, was es zu sein scheint. Es erzählt – in den Transiträumen von Abschiebegefängnissen, Flughäfen und Notunterkünften - von jemandem, der auf einmal nicht mehr sein darf, was er war, und der nicht sein will, was er (angeblich) ist.

 

Wir freuen uns sehr, dass Jörg Menke-Peitzmeyer zu den ausgewählten Autoren gehört und gratulieren ihm herzlich!

Bühnenverlage warnen: Theaterautor*innen im Lockdown nicht vergessen
Stabilität des Theaterstandorts Deutschland ist gefährdet
31. Oktober 2020 , uhofmann
Kunst kann weg? Markus Imbsweilers Antwort in der Rhein-Neckar Zeitung
Gastbeitrag des Autors zur fatalen Signalwirkung der neuen Corona-Verordnung
01. Januar 2021 , uhofmann
Ursula Kohlert und Jörg Wolfradt erhalten Förderung des Deutschen Literaturfonds
Förderprogramm "Neustart Kultur" unterstützt die Autoren
24. November 2020 , uhofmann
"Verband der Theaterautor:innen" neu gegründet
Verband zur Förderung des zeitgenössischen Theatertextes und seiner Autor:innen
01. Dezember 2020 , uhofmann
NEU und DSE frei: "Der Fänger" von Richard Hurford
Neues Stück über die Nacht vor John Lennons Ermordung
09. Dezember 2020 , uhofmann
"Der Wolf und die sieben Geißlein": Weihnachtsmärchen-Stream aus Halle
Katharina Brankatschks Stück aus dem Hof des neuen theaters Halle direkt ans Sofa
13. Dezember 2020 , uhofmann
NEU im Verlag: "Dinner for One - Albtraum eines Butlers"
Florian Kaisers neue Fassung des Kult-Sketches
15. Dezember 2020 , uhofmann
NEU im Verlag: "Von Herzen schwul"
Klassenzimmerstück von Andreas Schmid und Thomas Wißmann
21. Dezember 2020 , uhofmann
Ausschreibung Dramenwettbewerb 2021 "Science & Theatre"
Das Theater Heilbronn und das Science Center "experimenta" schreiben 2. Dramenwettbewerb aus
05. Januar 2021 , uhofmann
Förderungen und Ausschreibungen vom Bureau du Théâtre et de la Danse (BTD)
Das BTD unterstützt deutsch-französische Projekte und Künstler
05. Januar 2021 , uhofmann
Museum der Unerhörten Dinge: Schaufensterausstellung
Roland Albrecht stellt von Januar bis März 2021 Pappkameraden aus
18. Januar 2021 , uhofmann