Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - Förderungen und Ausschreibungen vom Bureau du Théâtre et de la Danse (BTD)

Förderungen und Ausschreibungen vom Bureau du Théâtre et de la Danse (BTD) - 05. Januar 2021
Das BTD unterstützt deutsch-französische Projekte und Künstler
Trotz der Schließung von Theatern in Frankreich und Deutschland gibt es weiterhin Austausch und Kooperationsprojekte zwischen den beiden Ländern. Das Bureau du Théâtre et de la Danse (BTD) fördert deutsch-französische Projekte und Künstler sowie kommende Veranstaltungen für Theater, Tanz, Zirkus, Objekt- und Straßentheater.

Das 1995 eingerichtete BTD ist eines der Fachbüros des Institut français Deutschland. Es arbeitet daran, französischen KünstlerInnen aus den Bereichen zeitgenössisches Theater, zeitgenössischer Tanz, Nouveau Cirque, Objekt- und Marionettentheater sowie Straßenkunst langfristig mehr Präsenz in Deutschland zu verschaffen.

Förderungen und Ausschreibungen des BTD:

Ausschreibung des Fonds Transfabrik
Transfabrik, der deutsch-französische Fonds für darstellende Künste, fördert als Koproduktionspartner anteilig neue künstlerische Projekte zwischen Frankreich und Deutschland. Die Ausschreibung 2021 des deutsch-französischen Fonds Transfabrik für darstellende Künste ist bis zum 17. März 2021 geöffnet.
Weitere Infos, die genaue Ausschreibung sowie das Antragsformular finden Sie HIER.

Gastspielförderung 2021
Gefördert werden deutsche Veranstalter, die französische Gastspiele organisieren. Der 2020 angefangenen Fokus auf Puppen- und Objekttheater wird auf das Jahr 2021 verlängert. Um die Antragstellung zu vereinfachen, hat das BTD ein digitales Formular eingeführt, das vollständig online ausgefüllt werden kann.
Für Gastspiele zum zweiten Quartal, kann das Formular bis zum 28. Februar 2021 eingereicht werden. HIER finden Sie weitere Infos dazu.

i-Portunus Ausschreibungen
i-Portunus ist ein internationales Mobilitätsförderungsprogramm für Kunst- und Kulturschaffende. Von Dezember 2020 bis Februar 2021 wird es mehrere Ausschreibungen in den Bereichen Musik, literarische Übersetzung, Architektur und Kulturerbe geben. HIER finden Sie weitere Infos.

Dance in Residence Brandenburg
Die fabrik moves und die TanzWERKSTATT Cottbus vergeben für den Zeitraum ab April bis September 2021 in Cottbus und Potsdam jeweils vierwöchige Residenzen für künstlerische Produktionsprozesse im Bereich zeitgenössischer Tanz. Eingeladen sind professionelle Künstler*innen aus Europa, Kanada und dem Mittelmeerraum. HIER finden Sie weitere Infos.
 
"Sieh mich an, wenn ich mit dir rede": DSE in Zittau
Monica Isakstuens Stück erfolgreich am Gerhart-Hauptmann-Theater
03. April 2022 , uhofmann
Premiere: "Der Entstörer" von Ursula Kohlert an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt
Klassenzimmer-Monolog über Verstrickung in Verschwörungstheorien erfolgreich gestartet
26. April 2022 , uhofmann
Lesung: "Die Akte Auguste D." in Leinfelden-Echterdingen
Szenische Lesung von Ulrike Hofmann zu Alzheimers ersten Fall
12. Mai 2022 , uhofmann
Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für Ursula Kohlert und Edzard Schoppmann
Preisverleihung für die Stückentwicklung des Stückes HINTERMWALD
12. Mai 2022 , uhofmann
"Bestellt und nicht abgeholt" am TaM in Bamberg
Autorin trifft Darstellerin im Theater am Michelsberg
25. Mai 2022 , uhofmann
Stille Stimmen | Voix silencieuses
Emanuelle Delle Pianes starker Text in einer zweisprachigen Ausgabe
31. Mai 2022 , uhofmann
"Die Kunst der Begegnung" am TjG in Dresden vom 23.-26. Juni 2022
Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft am Theater Junge Generation in Dresden
15. Juni 2022 , uhofmann
"Hamlet for You" von Sebastian Seidel in Budapest
Ungarische Übersetzung in der Werk Akademia am 29.06.2022
03. Juli 2022 , uhofmann
Sommerpause bis zum 08.08.2022
Wir wünschen Ihnen entspannte Ferien!
21. Juli 2022 , uhofmann