Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - fast Klassiker auf Sommerbühnen

fast Klassiker auf Sommerbühnen - 23. Juli 2016
"fast Faust" und "Hamlet for You" im Freiluft-Theater

Die beiden Stücke "fast Faust" von Albert Frank und "Hamlet for You" von Sebastian Seidel eignen sich ausgezeichnet für Sommerbühnen; ob in den Weinbergen, im Steinbruch, unter freiem Himmel oder doch im Studio - sie können überall gespielt werden.

Zwei Schauspieler spielen ein Stück Weltliteratur mit sehr vielen Rollen (57 beim Faust), der ständige Rollenwechsel führt zu nichts als Streit.

Aufführungen "fast Faust"

"fast Faust" beim Theater Spielensemble in Graz

"fast Faust" im Cala Theater Freiburg

"fast Faust" bei Theater Carnivore Heidelberg

"fast Faust" des Bremer Tourneetheaters, Ullrich Matthaeus

"fast Faust" in der Uttenreuther-Produktion, Bamberg

"fast Faust" im Theater am Uferbau CH-Solothurn

"fast Faust" in der Theaterproduktion Bange-Pinkowski, Halle/Saale

"fast Faust" auf dem Theaterschiff Potsdam

"fast Faust" in Leylas Kulturkeller Aachen

"fast Faust" bei den Festspielen Oppenheim - in rheinhessisch

"fast Faust" im piccolo Theater Cottbus

"fast Faust" bei der Neuen Bühne Düsseldorf

"fast Faust" in der TIKS Theaterproduktion Sturmfeld, Hessen

"fast Faust" im Theater im Park in CH-Münchenstein bei Basel

"fast Faust" in der Kleinen Komödie Weinheim

"fast Faust" im TheaTerzett in München

"fast Faust" im Kleinen Hoftheater Hamburg

"fast Faust" im Packhaustheater Schnoor Bremen

"fast Faust" im Jacobs-Theater Karlsruhe

"fast Faust" in der Theaterfusion Düsseldorf

"fast Faust" im Tourneetheater Brettgeflüster

"fast Faust" im Theater der Altmark Stendal

"fast Faust" im Schloßplatz Theater Berlin-Köpenick

"fast Faust" im Cafétheater Frankfurt / Oder

* * * * * * *

"Das also ist des Pudel's Kern"....

Literatur und Komödie vom Feinsten. Das Dramenterzett unter der Leitung der Regisseurin, Dramaturgin und ersten Schauspielerin Andrea (Marie-Luise Thüne) bringt Faust - besser *fast Faust* auf die Bühne. Der doch sehr anspruchsvolle Stoff im Faust, wird vom Ensemble textsicher, schwungvoll und mit vielen humoristischen Einlagen dargeboten. Mephisto (Hans-Uwe Klügel) glänzt nicht nur in seiner Rolle als Herr der Unterwelt, er schlüpft noch in einige andere Rollen und leistet auch das mit Bravour. Faust (dargestellt von Marie-Luise Thüne) wird mehr und mehr in die Person des liebestollen Dr. Faustus verfallen und amüsiert die Zuschauer durch sein/ihr komödiantisches Auftreten." Festspiele Oppenheim

"Goethes Faust in Sparversion. - Im Theater-Spielensemble lacht man sich ins Fäustchen.  - Ein auf 90-Minuten-Konsumenten zugeschnittener Spaß."  Kleine Zeitung Steiermark

+ + + + + + + + + + + +

Aufführungen "Hamlet for You"

"Hamlet for You" in Steins Tivoli, Rodenbach

"Hamlet for You" im The.aRter Greiz, Thüringen

"Hamlet for You" im 12 Stufen Theater in Kleinostheim bei Frankfurt am Main

"Hamlet for You" im Sondertheaterkommando Castrop Rauxel

"Hamlet for You / Hamlet för Ju" von der Stephan-Greve-Produktion in Nordfriesland - in niederdeutsch

"Hamlet for You" beim Fränkischen Theatersommer, Hollfeld

"Hamlet for You" bei der Sturmfels-Produktion in Langen, Hessen

"Hamlet for You" im Kaschlup! Landestheater Detmold

"Hamlet for You" beim Theater Fatale, Nordenham

"Hamlet for You" im Staatsheater Darmstadt, Barfestspiele

"Hamlet for You" in der Produktion Diekmann Bremen

"Hamlet for You" beim SHL-Theater Forchheim

"Hamlet for You" im Neuen Schauspiel Köln

"Hamlet for You" im Theater im Park in CH-Münchenstein bei Basel

"Hamlet for You" im KUMEDI, Theater Riegel a.K.

"Hamlet for You" AUGUS-Theater Neu-Ulm

"Hamlet for You" in der Armin-Zarbock-Produktion, Alte Pferderennbahn Leipzig

"Hamlet for You" im S'ensemble Theater Augsburg

* * * * * * *

DRINK MIT OPHELIA an der Theaterbar

Yoricks Totenschädel kommt frisch getrocknet aus dem Geschirrspüler, und in Ophelias falschem Blondhaar spiegelt sich rot der Wein aus den Gläsern der Zuschauer:

Für ihre Inszenierung von „Hamlet for You“ mit Hubert Schlemmer und Stefan Schuster hat Regisseurin Martina Reith die Bar der Kammerspiele im Staatstheater Darmstadt ganz und gar erobert. Beim Wechsel von der kargen Bühne mitten in die Arena des Tresens rückt das Schauspielerduo den Gästen denn auch so nahe, dass jede Schweißperle auf dem Gesicht von Ophelia / Gertrude / Geist (Schuster) einzeln zählbar wird. Den Rest der Rollen (Hamlet, Horatio, Polonius, Bernardo und Laertes) übernimmt Schlemmer.

Zwei Mimen, eine Stunde Spielzeit und als Vorlage die schwergewichtige Shakespeare-Tragödie: Das ist das Grundgerüst, auf dem Sebastian Seidel seine Hamlet-Variation aufbaut. Aus der radikalen Strichfassung des Originals entsteht eine turbulente und schrille Dramen-Travestie, die vor allem viel erzählt über den Nachhall Shakespeares im kollektiven Gedächtnis der Popkultur und über die Psychologie und Sozialmechanik des Theaters.

Langeweile jedenfalls kommt in keinem Moment auf, wo Aufziehpferdchen über den Tresen traben, Ophelia sich ihrem pubertierenden Trotz hingibt und Hamlet wie ein blonder Prinz Eisenherz durch das Stück stapft. Vom Gerangel über die Hackordnung auf der Bühne und darstellerische Kompetenz zwischen den beiden Darstellern ganz zu schweigen: Das ist der energiereiche Kontrapunkt, der als zweite Ebene die zersplitterte Hamlet-Collage verbindet und abrundet.  Darmstädter Echo

 

 

 

Albert Frank Spezial im Theater Überzwerg Saarbrücken
fast FAUST | tell TELL | MAHLZEIT ! - 9.8.-12.8.2012
04. Juli 2012 , uhofmann
"Klavierkind" von Sebastian Seidel
Uraufführung im Ensemble Theater Augsburg
03. Oktober 2012 , uhofmann
Wir stellen vor: Rainer Furch
Wir heißen unseren neuen Autor willkommen!
19. Juli 2012 , uhofmann
"High Noon lässt grüßen!", ein "radikaler Tell" in der Schweiz
Albert Franks "tell Tell" feiert erfolgreich seine Schweizer Erstaufführung
19. August 2012 , uhofmann
BOXENSTOPP LEIPZIG 2012 - Werkstatt der Autoren
Esther Beckers „Supertrumpf“ inszeniert
14. September 2012 , uhofmann
Theaterfestival FOREIGN AFFAIRS goes Hausbesuch
Festivalleiterin Frie Leysen im Theaterverlag
14. September 2012 , uhofmann
"Getürkt" von Jörg Menke-Petzmeyer
Uraufführung im Theater BAAL novo in Offenburg
18. September 2012 , uhofmann
Sebastian Seidel in China
Sebastian Seidel liest aus seinen Stücken
19. September 2012 , uhofmann
Nominiert für Deutschen Jugendtheaterpreis 2012: "Getürkt" von Jörg Menke-Peitzmeyer
Stückvorstellung Frankfurter Autorenforum am 8.12.
06. Oktober 2012 , uhofmann
"Sarah SagtSarah Says" von Lia Nirgad in Berlin
Uraufführung in einer Performance von Frauke Frech
14. November 2012 , uhofmann
Goethe Institut China lädt Jörg Menke-Peitzmeyer ein
Artist in Residence im November in Nanjing
24. Oktober 2012 , uhofmann
Esther Becker beim Frankfurter Autorenforum 6.-8.12.2012
Neues Stück "Supertrumpf" wird vorgestellt
10. November 2012 , uhofmann