Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - Grenzüberschreitendes Kulturstipendium der Städte Laufenburg für 2021

Grenzüberschreitendes Kulturstipendium der Städte Laufenburg für 2021 - 20. Juli 2020
Burgschreiberstipendium für deutschsprachige AutorInnen ausgeschrieben
Die beiden Städte Laufenburg/Baden und Laufenburg/Schweiz schreiben für den Zeitraum vom 01. März bis 31. Mai 2021 zum zweiten Mal das Burgschreiberstipendium für deutschsprachige Autorinnen und Autoren aus der Schweiz und aus Deutschland aus.

Die jeweilige Burgschreiberin/der jeweilige Burgschreiber bekommen einen monatlichen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten von 950 Euro sowie freie Unterkunft – sechs Wochen in Deutschland und sechs Wochen in der Schweiz.

Die grenzüberschreitende Form ist bewusst gewählt: Laufenburg war einmal eine Stadt mit einer gemeinsamen Kultur, gemeinsamen Sitten und Gebräuchen – bis Napoleon kam und der Rhein zur Grenze wurde. Doch die Bewohner beider Laufenburgs ließen sich nicht auseinanderdividieren: Beidseits des Rheins gibt es jede Menge Brückenbauer, die gemeinsame Ereignisse wie das Kulturfestival „Fliessende Grenzen“ möglich machen.

Unabhängig von Staatsangehörigkeit und literarischer Gattung ist jede(r) deutschsprachige Autor(in), die/der in den Ländern Schweiz oder Deutschland einen Wohnsitz hat, eingeladen, sich zu bewerben – möglichst in elektronischer Form.

Sie/Er muss mindestens eine selbstständige, nicht im Eigenverlag erschienene Publikation nachweisen. Die Bewerbung (maximal zwei A4-Seiten) umfasst den bisherigen Werdegang. Besonders freut sich Laufenburg auf die „Blaupause“ (maximal eine A4-Seite) über die Triebfedern, Vorhaben und Ideen, die es für den Aufenthalt in der Stadt gibt.

Eine Jury beurteilt die Bewerbungen und vergibt den Titel des Burgschreibers.

Einsendeschluss ist Ende Oktober 2020, Bewerbungen per Mail an:
info@petra-gabriel.de
willi_martin@bluewin.ch

Die gesamte Ausschreibung finden Sie hier oder auf www.burgschreiber-laufenburg.com/ausschreibung/

"Miriam ganz in schwarz" beim SPOT Festival in Biel
25. Schweizer Theaterfestival für Junges Publikum
29. April 2012 , uhofmann
Wir stellen vor: Emanuelle delle Piane, Mandana Mansouri und Reiner Karl Müller
Wir heißen unsere neuen Autoren und unsere neue Übersetzerin willkommen
08. Mai 2012 , uhofmann
Wir gratulieren Jörg Wolfradt
Nominierung seines Stückentwurfs "Kalle kommt nicht"
09. Mai 2012 , uhofmann
Seit wir zwei uns gefunden
Ein treffsicheres Stück (über) Fußball, die schönste Sache der Welt!
21. Mai 2012 , uhofmann
Mutig, stark, vielfach talentiert - und nun auch heilig!
Hildegard von Bingen wird vom Papst heilig gesprochen - wir haben ein Stück zu ihr
24. Mai 2012 , uhofmann
"Drei Schauspielerinnen trafen den Nerv"
Gastspiel der WuWei-Inszenierung von "Human Checkpoint" von Lia Nirgad in Wolfsburg
23. Mai 2012 , uhofmann
Seit wir zwei uns gefunden - neue Besetzung 1D 1H
Studiobühne adaptiert "Schalker" für Rot-Weiß Essen
13. Juni 2012 , uhofmann
Die letschti Zigarre
Schweizer Fassung des Stückes "Die letzte Zigarre" jetzt bestellbar!
13. Juni 2012 , uhofmann
Die Meerjungfrau in der Badewanne
24.06.: Poetisches Erzähltheater in der Schaubude Berlin
14. Juni 2012 , uhofmann
Früher war mehr Puppe
23.06: Tim Sandweg präsentiert eine Erklärshow über das Figurentheater
14. Juni 2012 , uhofmann
TAtSch - TheaterAutoren treffen Schule
Jörg Menke-Peitzmeyer ausgewählt - wir gratulieren!
15. Juni 2012 , uhofmann
"Getürkt" von Jörg Menke-Peitzmeyer ausgewählt
Auf der Auswahlliste für den Deutschen Jugendtheaterpreis 2012
10. Juli 2012 , uhofmann