Neuigkeiten | Theaterverlag Hofmann-Paul

Neuigkeiten - 27. März: Welttag des Theaters!

27. März: Welttag des Theaters! - 27. März 2018
Das International Theatre Institute feiert seinen 70. Geburtstag

Der Welttag des Theaters wurde 1961 vom International Theatre Institute / ITI ins Leben gerufen und wird am 27. März gefeiert.

Dazu finden weltweit die unterschiedlichsten Theater-Events statt. Eines der wichtigsten ist die jährlich herausgegebene "World Theater Day Message".  Auf Einladung des International Theatre Institutes teilt eine herausragende international bekannte Persönlichkeit aus dem Theater- oder einem anderen Bereich ihre Gedanken und Reflexionen zum Thema Theater und Friedenskultur mit der Öffentlichkeit. Übersetzt wird die Botschaft in über 50 Sprachen, vor Theateraufführungen verlesen und in Zeitungen gedruckt. Die erste Botschaft zum Welttag des Theaters wurde 1962 von Jean Cocteau verfasst.
 

Dieses Jahr wurden fünf herausragende Persönlichkeiten eingeladen, welche die fünf UNESCO Regionen Afrika, Amerika, Arabische Länder, Asien und Europa repräsentieren und damit den interkulturellen wie internationalen Aspekt des Theaters und des ITI unterstreichen. Die fünf Autoren der World Theater Day Message sind:

Ram Gopal BAJAJ, Indien; Maya ZBIB, Libanon; Simon MCBURNEY, Groß Britannien; Sabina BERMAN, Mexico und Wèrê Wèrê LIKING, Elfenbeinküste.
 

Ihre Botschaften können hier oder unter folgendem Link gelesen werden: http://www.world-theatre-day.org/messageauthor.html
 

In Zeiten weltweit leerer Fördertöpfe, Fusionen, Einsparungen und der Zensur von Autoren, Stücken und Inszenierungen in vielen Ländern, ist der Welttag des Theaters ein Lichtblick - Anlass, das Theater als solches zu feiern!

 

 

Auto-Theater: "Love Movie Theater" in Göttingen
SAT 1 regional berichtet über Sebastian Seidels Stück vom "NichtnurTheater"
02. Juni 2020 , uhofmann
Premiere: "Barbie, schieß doch!!!" am Sensemble Theater in Augsburg
Sebastian Seidels Komödie rund um Fußball-Eltern feiert Wiederaufnahme
30. Juni 2020 , uhofmann
Bühnenverein ruft zu Solidarität mit Autor*innen und Komponist*innen auf
Der Ausschuss für Verleger- und Rundfunkfragen zur Notlage der Bühnen- und Musikverlage
23. Juni 2020 , uhofmann