Willkommen beim Theaterverlag Hofmann-Paul

Unsere zeitgenössischen Texte umfassen alle Genres - mit speziellem Interesse für die Vision Europa und die europäische Dramatik. Einen Schwerpunkt legen wir auf Junges Theater sowie Klassenzimmerstücken, die Kinder und Jugendliche mit deren Perspektive auf die Welt ernst nehmen.









happy-heymflog
Neu 2022

Happy Heymflog, Ursula Kohlert, 1D, UA, 6+

Kinderstücke, Klassenzimmerstücke, Monolog

Ein kluges Klassenzimmerstück, das Kinder für die Kriegsrealität sensibilisiert und darin bestärkt, auch mit kleinen Gesten ihre Haltung dagegen zu äußern.

mehr
wer-einmal-stirbt-den-braucht-man-nicht
Neu 2022

Wer einmal stirbt, den braucht man nicht, Florian Kaiser, 1D 1H, UA

Schauspiel, Komödien

Eine schwarze Komödie in der Stammkneipe über Gedankenlosigkeit und Schuld, Stereotype und Geschlechterrollen, die Liebe und alles, was dafür gehalten werden kann: Eine Bestrafungsphantasie.

mehr
ich-koennte-jemand-anders-sein
Neu 2022

Ich könnte jemand anders sein, Monica Isakstuen, 5D 5H, DSE, 13+

Jugendstücke

Ein Stück über die schönen wie gefährlichen Eigenschaften, die wir oft annehmen, wenn wir mit anderen befreundet sein wollen, das zeigt, dass wir uns zuallererst mit uns selbst versöhnen sollten.

mehr
flucht-nach-vorn
Neu 2022

Flucht nach vorn, Nils Willers, 1H, UA, 16+

Biographien, Politik/Geschichte, Monolog

Ein berührender wie lebensbejahender Monolog eines jungen Mannes und Flüchtlings aus Afghanistan, der zum Sinnbild für den Zustand der Welt wird.

mehr
money-matters
Neu 2022

Money Matters, Peter Scollin, 2D 1H, 10+

Kinderstücke, Klassenzimmerstücke, Politik/Geschichte

Hilda kann nicht mit auf Klassenfahrt. Kein Geld. Grace und Harry lassen sich etwas einfallen und bekommen mächtig Ärger. Ein Stück über die ungerechte Verteilung des Reichtums.

mehr
enge-beziehungen
Neu 2022

Enge Beziehungen, Emilie Hetland, 1D 1H, DSE

Schauspiel, Gender, Politik/Geschichte

Das Stück zeigt in knappen, reduzierten Dialogen die schmerzhaften, dunklen Seiten der Menschen – und deckt die Anatomie partnerschaftlicher Gewalt auf.

mehr
  • "Die Kunst der Begegnung" am TjG in Dresden vom 23.-26. Juni 2022

    Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft am Theater Junge Generation in Dresden

    15. Juni 2022

    Vom 23. bis 26. Juni 2022 findet die Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft am Theater Junge Generation in Dresden statt. Unter dem Titel "Die Kunst der Begegnung" stehen Formate des gegenseitigen Austauschs und der Vermittlung im Fokus. ... mehr 

  • Stille Stimmen | Voix silencieuses

    Emanuelle Delle Pianes starker Text in einer zweisprachigen Ausgabe

    31. Mai 2022

    IStille Stimmen | Voix silencieuses ist in der edition spoken script im Verlag Der gesunde Menschenversand in Luzern erschienen. Die zweisprachige Ausgabe in französisch und deutsch ist zum Mitlesen und Vorlesen geeignet. Es übersetze Samuel Machto. ... mehr 

  • "Bestellt und nicht abgeholt" am TaM in Bamberg

    Autorin trifft Darstellerin im Theater am Michelsberg

    25. Mai 2022

    Die Autorin Andrea Trude besuchte im Mai die Vorstellung von "Bestellt und nicht abgeholt" am Theater am Michelsberg in Bamberg.  Johanna Wagner-Zangl spielt dort die 10 komischen Minaturen über Frauen, die keineswegs am Rande des ... mehr 

  • Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für Ursula Kohlert und Edzard Schoppmann

    Preisverleihung für die Stückentwicklung des Stückes HINTERMWALD

    12. Mai 2022

    Preisverleihung:  Am 13. Mai 2022 erhält das Theater Eurodistrikt BAden ALsace unter der Leitung von Edzard Schoppmann gemeinsam mit Ursula Kohlert den Projektpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2022 für die Stückentwicklung des ... mehr 

  • Premiere: "Der Entstörer" von Ursula Kohlert an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt

    Klassenzimmer-Monolog über Verstrickung in Verschwörungstheorien erfolgreich gestartet

    26. April 2022

    Das Klassenzimmerstück Der Entstörer von Ursula Kohlert feierte am 26. April 2022 Premiere an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt, Spielort war die Talsand-Gesamtschule in Schwedt/Oder. Die Rolle des Jonas spielte Bernhard Schnepf, Regie führte Max ... mehr 

  • 08. Juni 2023
    Eiscreme von Miro Gavran
    Sensemble Theater Augsburg
    Regie: Petra Wintersteller
  • 07. Februar 2023
    PRO AN(N)A von Marzena Ryłko
    Oldenburg
  • 26. Januar 2023
    Nenn mich nicht Sissi! von Johan Bargum
    Nordharzer Städtbundtheater, Halberstadt/Quedlinburg
  • 20. November 2022
    Aladin und die Wunderlampe von Edith Ehrhardt
    Heidenheim
    Regie: Erika Welches, Karin Mateja, Richard Seidt
  • 18. November 2022
    Gary ist kein Cowboy! von Veronika Boutinova
    Landesbühne Sachsen, Radebeul
    Regie: Steffen Pietsch
    DSE (Deutschsprachige Erstaufführung)
  • 01. November 2022
    Pinocchio von Erpho Bell
    Fürstenfeldbruck
    Regie: Andreas Harwath
  • 14. Oktober 2022
    Bär von Mareike Zimmermann
    Neustrelitz
    Regie: Daniel Valero
  • 15. September 2022
    Hamlet for You von Sebastian Seidel
    Landestheater Dinkelsbühl
  • 15. September 2022
    #BerlinBerlin von Jörg Steinberg Uta Bierbaum Sina Ahlers Günter Jankowiak
    Rostock
    Regie: David Scholz
  • 01. Juli 2022
    Marathon von Sebastian Seidel
    Augsburg, Sensemble Sommerwiese
    Regie: Sebastian Seidel
  • 29. Juni 2022
    Hamlet for You von Sebastian Seidel
    Budapest

    ins Ungarische von Behrmann Mariann übersetzt

  • 01. Juni 2022
    Die Puppe von Miro Gavran
    Koblenz
  • 20. Mai 2022
    Ein Bizeps im August von Tove Haraldsted
    Neue Bühne Senftenberg
    Regie: Christoph Morling
  • 14. Mai 2022
    Siebzehn mal Leben von Katharina Bigus
    Innsbruck
    Regie: Priska Terán Gómez
  • 02. Mai 2022
    OUT! - Gefangen im Netz von Knut Winkmann
    Warburg
    Regie: Stephan Rumphorst